Bleiben Sie in Bewegung!

Der Mensch ist nicht zum Sitzen gemacht. Aufstehen, zur Arbeit fahren, vorm PC sitzen, nach Hause fahren und ab vor den Fernseher – so sieht der Tagesablauf vieler Menschen aus. Mit fatalen Folgen für die Gesundheit: Wer zu viel sitzt, ist anfällig für verschiedene Erkrankungen.

Um diesem Schicksal zu entgehen, lautet die allgemeine Empfehlung etwa 150 Minuten pro Woche aktiv zu sein. Dieser Rat ist zwar gut, aber nicht ausreichend, um die negative Wirkung von zu viel Sitzfleisch zu eliminieren, dies ermittelten Ulf Ekelund und seine Kollegen von der University of Cambridge.

Die gute Nachricht: „Es ist möglich durch das richtige Maß an Bewegung das Risiko für Erkrankungen durch zu viel Sitzen zu verringern oder sogar aufzuheben – und dafür muss man noch nicht mal Sport machen oder ins Fitnessstudio gehen“, fasst Ekelund zusammen.

Tatsächlich reichen 60 bis 75 Minuten moderate Aktivität täglich aus, um die Nachteile des Sitzens auszugleichen. „Gehen Sie zum Mittagessen raus aus dem Büro, Joggen Sie morgens eine kleine Runde oder nehmen Sie das Fahrrad für den Arbeitsweg“, so Ekelund. Selbst wer keine Stunde pro Tag erreicht, jedes bisschen mehr an Bewegung zählt! Und auf den Fahrstuhl zu verzichten und dafür auf die Treppe umzusteigen, dürfte für die meisten ohne große Anstrengung möglich sein.

 

Quelle: Ulf Ekelund et al.Does physical activity attenuate, or even eliminate, the detrimental association of sitting time with mortality? A harmonised meta-analysis of data from more than 1 million men and women. The Lancet, 2016; DOI: 10.1016/S0140-6736(16)30370-1

Comment (0)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.