Wer kann ab 01.01.2017 in die private Krankenversicherung wechseln?

Rechengrößen der Sozialversicherung für das Jahr 2017

Die Bundesregierung hat die Rechengrößen und Grenzwerte des Jahres 2017 beschlossen und bekannt gegeben. Die neuen Werte orientieren sich an der Lohn- und Gehaltsentwicklung des vorletzten Kalenderjahres. So wird z.B. die bundeseinheitliche Beitragsbemessungsgrenze für die Kranken- und Pflegeversicherung auf jährlich 52.200 Euro für das Jahr 2017 erhöht. Die neue Versicherungspflichtgrenze beträgt 57.600 Euro.

 

Die wichtigsten Werte der Sozialversicherung im Überblick

Rechengrößen für 2017

 

Alte
Bundesländer

Neue
Bundesländer

Jahresarbeitsentgeltgrenzen KV
Versicherungspflichtgrenze (allgemein)

57.600,00 Euro

57.600,00 Euro

Versicherungspflichtgrenze (Bestandsfälle PKV)

52.200,00 Euro

52.200,00 Euro

Beitragsbemessungsgrenzen
Kranken- und Pflegeversicherung (jährlich)

52.200,00 Euro

52.200,00 Euro

Kranken- und Pflegeversicherung (monatlich)

4.350,00 EUR

4.350,00 EUR

allgemeine Rentenversicherung (jährlich)

76.200,00 Euro

68.400,00 Euro

allgemeine Rentenversicherung (monatlich)

6.350,00 Euro

5.700,00 Euro

Arbeitslosenversicherung (jährlich)

76.200,00 Euro

68.400,00 Euro

Arbeitslosenversicherung (monatlich)

6.350,00 Euro

5.700,00 Euro

Höchstbeitrag
Krankenversicherung auf Basis des Gesamtbeitragssatzes inkl. durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz*

682,95 Euro

52.200,00 Euro

Pflegeversicherung / zzgl. 0,25 % bei Kinderlosen

110,92 / 121,80 Euro

110,92 / 121,80 Euro

Rentenversicherung

1.187,45 Euro

1.065,90 Euro

Arbeitslosenversicherung

190,50  Euro

171,00 Euro

Höchster Arbeitgeberzuschuss (angestellte PKV-Mitglieder)
Krankenversicherung mit Anspruch auf Krankengeld

317,55 Euro*

317,55 Euro*

Pflegeversicherung (außer Sachsen)

55,46 Euro

55,46 Euro

Pflegeversicherung (Sachsen)

33,71 Euro

33,71 Euro

Geringfügigkeitsgrenze

450,00 Euro

450,00 Euro

Geringverdienergrenze Auszubildende

325,00 Euro

325,00 Euro

Beitragsfreie Familienversicherung

425,00 Euro

425,00 Euro

Freiwillige Versicherung in der GKV
allgemeine Mindestbemessungsgrundlage

991,67 Euro

991,67 Euro

Mindestbemessungsgrundlage für Existenzgründer

1.487,50 Euro

1.487,50 Euro

Mindestbemessungsgrundlage für Selbstständige

2.231,25 Euro

2.231,25 Euro

Studentenbeitrag ab 01.10.2016
Krankenversicherung (monatlich)

66,33 Euro

Pflegeversicherung (monatlich)

15,25 Euro

Pflegeversicherung für Kinderlose (monatlich)

16,87 Euro

* allg. Beitragssatz = 14,6 %, ermäßigter Beitragssatz ohne Krankengeldanspruch = 14,0 %; jede Krankenkasse kann einen individuellen Zusatzbeitragssatz erheben (kein Arbeitgeberzuschuss) der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz beträgt 2017 1,1 % und der Gesamtbeitragssatz damit 15,7 %

 

Beitragssätze zur Sozialversicherung 2017

Bundesweit

Krankenversicherung

14,60 %*

Pflegeversicherung (ggf. zzgl. 0,25 % bei Kinderlosen)

2,55 %

allgemeine Rentenversicherung

18,70 %

Arbeitslosenversicherung

3,00 %

* allg. Beitragssatz = 14,6 %, ermäßigter Beitragssatz ohne Krankengeldanspruch = 14,0 %; jede Krankenkasse kann einen individuellen Zusatzbeitragssatz erheben (kein Arbeitgeberzuschuss) der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz beträgt 2017 1,1 % und der Gesamtbeitragssatz damit 15,7 %

Comment (0)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.